Durch den Rückspiegel nach vorne schauen

Erinnerungen und Erinnerungsstücke haben eine heilsame Wirkung in der Trauer. Wir erstellen mit Angehörigen sinnstiftende Kraftspender aus Andenken, gestalten Erinnerungsorte und Erinnerungscafés für Hospize und Pflegeheime und schulen Kollegen in unseren Methoden.

  • Erinnerungsstücke

    Gemeinsam mit dir schaffen wir ein einmaliges Erinnerungsstück, das dem Leben und dem Charakter des Verstorbenen entspricht. Aus ungenutzen Andenken erstellen wir Kraftspender für den Alltag, die durch die Trauer helfen und eine Verbindung zum gemeinsam Erlebten schaffen. Nach einem ausführlichen Gespräch entstehen viele Ideen. Nur eine einzige davon ist richtig: Deine. Vorher fangen wir gar nicht erst an. Wir machen keine Staubfänger. Wenn wir das Gefühl haben, es passt nicht oder du brauchst eigentlich etwas anderes, dann sprechen wir das an.

  • Erinnerungsworkshop

    In unseren Erinnerungsworkshops und Webinaren basteln wir aus Andenken kleine Erinnerungsgegenstände, die Halt und Kraft für den Alltag geben. Hier geht es um das "kreative Arbeiten" und weniger um die Individualität der Form, wie bei den Erinnerungsstücken. Und egal, ob bei uns vor Ort oder im Webinar, du wirst ein ganz individuelles Erinnerungsstück in den Händen halten, ein Erinnerungsglas, eine Trauerlandkarte oder etwas ganz anders, einfach dein Erinnerungsworkshop.

  • Erinnerungscafé

    Erinnerungsevents und Erinnerungscafés sind tolle Veranstaltungen, wenn sie sinnvoll durchgeplant sind und professionell begleitet werden. Denn bei einem solchen Event ist klar, um was es geht: Hier wird ein Raum für die Trauer geöffnet, und wenn sie sich zeigt, dann sollte sie auch gut aufgefangen werden. Reine Beschäftigungsmaßnahmen sind hier fehl am Platz, es geht hier vielmehr um die Herausforderung, die verschiedenen Trauerprozesse der Besucher zu beobachten und innerhalb ihrer Möglichkeiten zu fördern. Dafür gibt es spezielle Methodiken und Gestaltungsmöglichkeiten die wir seit Jahren erfolgreich in der Zusammenarbeit mit Hospizen und anderen Sozialen Organisationen anwenden.

  • Erinnerungsorte

    Ort der Erinnerung können eine heilsame Wirkung haben, wenn sie liebevoll und mit Sinn gestaltet werden. Die Plätze sollten zur Kultur des Hauses oder der Umgebung, zu dem sie gehören, passen, sonst werden sie immer als Fremdkörper wahrgenommen. Und sie dürfen im Andenkenkontext keine Mahnmale werden und nur auf die Tragik des Verlusts hinweisen, sondern sollen zum Dialog und Interaktion mit den Verstorbenen einladen. Erinnerungsplätze und Erinnerungsgärten dürfen Lebensorte sein. Denn der Tod gehört zum Leben dazu. Wir entwickeln Konzepte für Erinnerungsorte, drinnen wie draußen, die Menschen mit ihrer Erinnerung etwas Schönes und Sinnvolles erleben lassen, die wenig Pflege brauchen und interkulturell verständlich sind.

Kleine Versandinfo:

Für Weihnachten vor dem 20.12. - 12 Uhr bestellen.
Abholen & Einkaufen im Showroom am 23.12. von 11-13 Uhr.
Wir wünschen euch schöne Feiertage!

5 Produkte

Filter
Filter

5 Produkte

Typ
Anlass

5 Produkte

Ansprechpartner & Support

Du hast noch Fragen, Anregungen oder Wünsche? Hast etwas nicht gefunden, oder möchtest etwas abholen? Dann schreib uns einfach. Wir freuen uns sehr, von dir zu hören.

Telefon:

+49 (0) 40 401 89 742

E-Mail:

hallo@vergiss-mein-nie.de

Zum Kontaktformular